Gesundheitskompetenz

Krank! Ist es etwas Ernstes? Oder eigentlich doch ganz harmlos? Erster Ansprechpartner: die 116117.
Hier finden Patienten neben der nächst gelegenen Bereitschaftsdienstpraxis auch Gesundheitsinformationen und im Zweifelsfall eine kompetente Einschätzung, wie dringend das medizinische Problem wirklich ist.

Kristina S., Hausärztin mit eigener Praxis
Schnupfen, Kopfschmerzen, Muskelzerrung… viele wissen gar nicht, wo sie damit am Wochenende oder Abend hin sollen. Die kennen eben nur die 112 oder die Notaufnahme im Krankenhaus. Von der 116117 nie was gehört… Und dann bei Erkältung gleich: Tatütataa! Und das ist das Problem: Denn wenn es nicht lebensbedrohlich, aber dringend ist, gibt’s doch genau uns, also die Bereitschaftsdienstärzte!

Peter M., Arzt, Notaufnahme eines Krankenhauses
(in grantigem Tonfall, überarbeitet) Letzte Nacht war wieder heftig! Ein Patient nach dem anderen… der eine klagt über Durchfall, der nächste über Hexenschuss und wieder einer meint er hätte die Grippe! Stellen Sie sich das mal vor! In der Notaufnahme! Zwischendrin dann ein Motorradunfall – also ein WIRKLICH lebensbedrohlicher Notfall, für den ich eigentlich meine volle Konzentration bräuchte!

Markus F., Patient
(lockerer Tonfall, fröhlich) 116117? Jupp, kenn ich, neulich beim Googlen entdeckt, als ich krank war! Auf der Website stehen alle Bereitschaftsdienstpraxen (116117.de wird hier auf Bildebene gezeigt!) … aber dann war ich mir immer noch unsicher und hab da angerufen und erklärt, was ich hab. Da sitzen lauter Leute, mit Ahnung von Medizin und so, und sagen dir, was zu tun ist. In meinem Fall hieß es einfach: Ab ins Bett! Und Montag morgen dann halt zum Hausarzt!

Peter M., Arzt, Notaufnahme eines Krankenhauses
(immer noch grantig) Boah und heute schon wieder: Wir mussten gerade wen wiederbeleben… und dann steht eine vor mir und beschwert sich, dass sie jetzt mit ihrer Blasenentzündung schon zwei Stunden wartet. Geht’s noch?!?

Kristina S., Diensthabende Ärztin Bereitschaftsdienstpraxis
(in nachsichtig-mütterlichem Tonfall) Manchmal können die Leute eben nicht einschätzen, ob es nun ein Notfall ist oder doch eher harmlos. (Amüsiert) Da wird dann aus ner leichten Blasenentzündung ein Nierenversagen oder aus Kopfschmerzen eine Hirnblutung. Genau dafür gibt’s eben die 116117. Da wird man dann vielleicht in die nächste Bereitschaftsdienstpraxis geschickt und beim Notfall natürlich doch ins Krankenhaus!

Markus F., Patient
(lachend) In jedem steckt halt ein kleiner Hypochonder… da ist so eine Nummer schon beruhigend.

Peter M., Arzt, Notaufnahme eines Krankenhauses
(noch etwas grantig, aber vernünftiger) Allein in unserer Stadt gibt es VIER Bereitschaftsdienstpraxen, die offen sind, wenn alle anderen Praxen zu haben. Ich könnt mich wirklich besser um die echten NOTFÄLLE kümmern, wenn die Leute dahin gingen, anstatt zu uns in die Notaufnahme zu kommen. (kurze reflektierende Pause, dann selbstironischer Tonfall) Dann müsst ich auch nicht mehr so viel schimpfen!

Kristina S., Diensthabende Ärztin Bereitschaftsdienstpraxis
Auf 116117.de findet man die nächste offene Praxis. (lachend) Nix mehr Tatütataaa, die Nase läuft!

Markus F., Patient
Ja klar, werd ich’s weiterempfehlen. Ist ja ne coole Sache!

Gesundheitsinformationen im Internet

http://www.patienten-information.de/

Was? Neben Kurzinformationen zu vielen Gesundheitsthemen werden hier auch Patientenleitlinien und sogenannte Checklisten für verschiedene Gesundheitszwecke angeboten.

Wer? Anbieter ist das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), das im Auftrag von Bundesärztekammer und Kassenärztlicher Bundesvereinigung betrieben wird und unabhängig von kommerziellen Interessen ist.

 

http://www.gesundheitsinformation.de/

Was? Angeboten werden hier leicht verständliche und geprüfte Informationen zu häufigen Krankheiten, Diagnosen und Gesundheitsfragen.

Wer? Anbieter ist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, das als ein fachlich unabhängiges wissenschaftliches Institut aus Beiträgen der Mitglieder aller Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) finanziert wird.

 

http://www.wissenwaswirkt.org/

Was? Dieser Blog bietet verlässliche Gesundheitsinformationen, insbesondere auch als Unterstützung, um Entscheidungen in Gesundheitsfragen unabhängig und gut informiert treffen zu können.

Wer? Anbieter ist die Cochrane Deutschland Stiftung (CDS), die als Teil des internationalen und unabhängigen Cochrane Netzwerks für die systematische Bewertung von medizinischen Therapien durch Wissenschaftler, Ärzte und andere Gesundheitsfachleute eintritt.